Sieg im Endspurt

1. FC Rheinland Übach-Palenberg – SV Marienberg 4:2 (1:1)

Torschützen: Nico Pusch (2), Marco Terstegge, Hendrik Volles

Das mit Spannung erwartete Derby begann mit einem Paukenschlag: Bereits in der ersten Minute zog Nico Pusch aus über 30 Metern ab und sein Schuß flog über den verdutzten Gästetorwart hinweg ins Netz. Die überrumpelten Gäste antworteten mit wütenden Gegenangriffen und erkämpften sich mit der Zeit eine leichte Feldüberlegenheit. Unsere erste Mannschaft hielt jedoch gut dagegen, blieb mit Kontervorstößen stets gefährlich und mußte lediglich das 1:1 durch Joshua Bossmeyer hinnehmen. Auch in der zweiten Halbzeit ging der leidenschaftliche, allerdings keineswegs hochklassige Schlagabtausch weiter. Zunächst war wieder der SV Marienberg die tonangebende Mannschaft, und als Christian Stremmer eine Freistoßvorlage zum 2:1 abschloß, schien sich die Waagschale schon zugunsten der Gäste zu neigen. Aber unsere Jungs kämpften sich ins Spiel zurück und schafften wenige Minuten später den Ausgleich – auch hier machte Marienbergs Torwart keine gute Figur. Jetzt stand die Partie auf Messers Schneide, Nervosität und Hektik kam auf, Ruppigkeiten auf beiden Seiten häuften sich, so daß der Schiedsrichter alle Mühe hatte, das Spiel im Griff zu behalten. Erst in der Schlußphase fiel die Entscheidung, als Marco Terstegge den umjubelten Führungstreffer erzielte und Hendrik Volles wenige Minuten vor dem Ende nach einem feinen Solo den 4;2-Endstand herstellte. Für unsere Mannschaft waren es wichtige Punkte im Abstiegskampf, für den SVM wird die Lage nach drei Niederlagen in Folge wieder äußerst kritisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>