Zweite im Aufwind

FC Rheinland Übach-Palenberg II – VfR Übach-Palenberg III 4:2 (2:0)

Torschützen: Torben Damgaard, Christian Franke, Dennis Moser, Sebastian Schmitt

Was sich schon in den letzten Wochen anbahnte, wurde heute Wirklichkeit: Die 2. Mannschaft fuhr endlich wieder drei Punkte ein. Vom Anpfiff weg spielte sie frech und energisch auf und kaufte dem VfR III, der offenbar leichtes Spiel zu haben glaubte, den Schneid ab. In der 22. Minute eröffnete Torben Damgaard den Torreigen, als er einen Eckstoß bilderbuchmäßig in die Maschen köpfte. Eine Viertelstunde später setzte Christian Franke bei einem Freistoß im Strafraum gut nach und erhöhte auf 2:0. Bei dieser Szene platzte dem VfR-Abwehrchef Ralf Lechner der Kragen: ” Mann, war das ein Sch…-Tor! Alle gucken bloß zum Ball, keiner guckt zum Gegner!” Selbst einen Foulelfmeter konnte der VfR III nicht verwandeln – Uli Mann parierte ihn großartig und bekam von der Rheinland-Fanmeile stehende Ovationen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild zunächst kaum – bis unsere Mannschaft in falscher Selbstsicherheit den VfR ins Spiel kommen ließ. Innerhalb von fünf Minuten (!) kippte die Partie: Die Gäste kamen mit einem Doppelschlag zuerst zum Anschlußtreffer und dann zum 2:2-Ausgleich. Jetzt aber brachen unsere Jungs nicht ein, sondern kämpften sich ins Spiel zurück. In der 75. Minute spitzelte Dennis Moser den Ball geschickt am Torwart vorbei – das runde Leder prallte vom Eckpfosten ins Netz. Und fünf Minuten später machte Sebastian Schmitt mit dem 4:2 alles klar. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg, besonderes dank der bemerkenswerten Laufbereitschaft, die unseren Spielern immer genügend Anspielmöglichkeiten untereinander sicherte.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>